Der Blog für Schrauber

Die besten Reifen für MZ

2. August 2019 | Keine Kommentare

mz-reifen-ratgeber

Zweiräder von MZ sind eine feine Sache, aber ohne Reifen taugen sie wenig. Welche Reifen passen aber an die schlanke Füße dieser Grazien aus der DDR? Hier empfehlen wir euch die besten Reifen, die ihr eurer MZ nur verpassen könnt!

Inhalt:

mz universalreifen

Universalreifen – solide und für alle da

Fangen wir mit dem an, was ein jeder an seine MZ schrauben kann: Universalreifen von Mitas. Für Mitas spricht, dass sie den guten Heidenaureifen qualitativ in nichts nachstehen, dafür aber preislich ordentlich punkten. Heidenau passt sich dafür allerdings ein wenig mehr an die originalen Reifenprofile an als Mitas.

Abgesehen von Größe und Tragfähigkeit unterscheiden sich die Mitasreifen vor allem in den Profilen. Die folgenden Profile findest du bei uns im Sortiment. Alle Reifen taugen als Vorder- und auch als Hinterreifen.

Mitas Universalreifen-Profile

H1: Das H1-Profil ist ein Rippenprofil, das sich vor allem für Fahrten auf eher weniger guten Fahrbahnoberflächen eignet.

H3: Mit dem Blockprofil der H3-Reifen kann man auch auf unebenen Straßen eine gelungene Fahrt hinlegen. Dieses Profil entspricht am ehesten dem Originalprofil.

H5: Wer eher auf glatten, gut gepflegten Straßen unterwegs ist, für den eignet sich die Block-Rippenkombination des H5-Profils. Allerdings gibt es nur eine Reifengröße mit diesem Profil.

H6: Das H6-Profil entspricht dem H5-Profil, nur dass es deutlich mehr Reifengrößen abdeckt.

C-01: Bei diesem Blockprofil handelt es sich um ein Profildesign für Crossroad-Motorräder.

MZ Reifen von Heidenau

MZ-Reifen von Heidenau und VeeRubber

Heidenau ist der Reifenhersteller schlechthin, wenn es einem darum geht, sich so nah wie möglich an die Originalreifen aus DDR-Zeiten zu halten. VeeRubber bietet sich eher an, wenn dir der Preis ein Anliegen ist und wenn du nicht, wann immer du dich fortbewegst, deine MZ unter dem Allerwertesten hast.

Bei den Reifen handelt es sich übrigens samt und sonders um Sommerreifen – Winterreifen und MZ haben noch nie sonderlich gut zusammengepasst; aber keine Angst, davon haben wir auch welche im Sortiment. Dazu später mehr.

Heidenau-Reifen mit Originalprofil

K33 – der Klassiker von Heidenau
Dieser Reifen hat ein klassisches Profil, das hohe Stabilität auf klassischen Straßen gewährleistet – ein wahrer Klassiker eben.

K34 – Eleganz pur
Ein feines Block-Rillenprofil sorgt für überwältigende Optik, während die modernen Mischungskomponenten des Reifens dafür sorgen, dass deine MZ astrein über die Straßen gleitet, wie eine junge Diva.

K36 – wenns mal schneller wird
Auch der K36 hat ein klassisches Profil, eignet sich aber besonders gut für etwas höhere Geschwindigkeiten, da er hervorragend haftet und grandiose Handlingeigenschaften besitzt.

K37 – der Enduroreifen für MZ
Diese Enduroreifen passen wie angegossen ans Hinterrad deiner MZ ETZ 250 und 250A, aber auch an die ETS 250. Das Blockprofil verspricht satten Halt gerade auf Offroad-Strecken.

K39 – der ausdauernde Vorderreifen
Block-Rillenprofil – check. Lange Lebensdauer – check. Leichtes Handling und Fahrstabilität – auch check. Und hohe Geschwindigkeiten steckt der K39 darüber hinaus auch noch weg. Allerdings nur als Vorderreifen.

MZ-Reifen von VeeRubber

VeeRubber präsentiert dir einige Reifen, die ein sehr hochwertiges Straßenprofil haben:

Ein Reifen von VeeRubber eignet sich wegen seines Trialprofils (auch Stollenprofil genannt) super zum Fahren auf nassen Straßen.

mz-winterreifen

Winterreifen für MZ

Die Reifen oben waren sämtlich Sommerreifen. Wie gesagt, MZ und Winterreifen, das ist ungefähr so wie Udo Lindenberg und Erich Honecker. Aber trotz aller Differenzen sind sich die beiden auch begegnet, und ganz genauso ist das auch mit den Winterreifen und den MZ-Zweirädern.

Durch Verwendung von Silica wird der Reifen extrem widerstandsfähig und erzielt beste Traktionswerte auch bei nassen und glatten Straßen. Das Profil ist sehr grob und die Gummimischung wurde auch eigens an kältere Temperaturen angepasst. So steht dem MZ-Fahren im Winter eigentlich nichts mehr im Wege. Solange du über ausreichend Kleidung verfügst!

mz-reifen-beiwagen

Reifen für MZ-Zweiräder mit Seitenwagen

Auch daran will gedacht sein! Hat man einen Seitenwagen an der MZ hängen, ändert sich so einiges für die Reifen. Die Belastung wird anders und vor allem muss man jetzt mit dem Gewicht von 2-3 Personen klarkommen.

Also müssen die Reifen für die Seitenwagenausführung einfach tragfähiger sein als die Standardreifen für MZ. Und das sind sie auch. Zum Beispiel durch eine eckige Form, durch die die Aufstandsfläche um einiges erhöht wird.

Dabei gibt es 2 Ausführungen, eine für schwere Motorräder:

Und eine für leichtere, also RT-Modelle:

mz-reifen-sets-heidenau-mitas

Reifensets von Mitas und Heidenau

Die Mitasreifen bieten wir übrigens auch alle im Set an. Darin findest du nicht nur die Reifen und die passenden Schläuche, sondern auch Felgenbänder. Das Ergebnis kannst du deiner MZ einfach aufziehen und fertig ist.

Mitas-Reifensets

H3-Sets

H5-Set

H6-Sets

Heidenau-Reifensets

So viel zu den Reifen für MZ. Hier findest du jetzt noch einige zusätzliche Informationen, die dir beim Thema Reifen unter die Arme greifen können, wenn du nicht eh schon Bescheid weißt.

Reifendimensionen

Was bedeuten die Bezeichnungen an den Reifen?

Die Kennzeichnung auf den Reifen sagt dir genau, was du an diesem Reifen hast. Ein wenig problematisch ist an der Sache, dass es eine alte und eine neue Reifenbezeichnung gibt. Und die Reifen in unserem Sortiment haben allesamt noch die alte, wie es in einem Originalteilshop eben auch üblich ist.

Nehmen wir als Beispiel diese Reifenbezeichnung:

3,50×16 66P

Die erste Zahl, 3,50 (Zoll), bezieht sich auf die Reifenbreite.

Die zweite Zahl, 16, gibt den Felgendurchmesser in Zoll an, auf die der Reifen passt.

Die Zahl hinter den Reifenmaßen drückt den Tragfähigkeitsindex aus, also die Höchstlast pro Reifen in Kilogramm.

66 heißt, dass jeder Reifen mit 300 kg belastet werden kann.

Der Buchstabe ganz am Ende, in diesem Fall das P, steht für den Geschwindigkeitsindex.

Wann sollte ein Reifen gewechselt werden?

Das siehst du relativ klar an der Profiltiefe. Wenn das Profil nur noch 2 mm tief ist, solltest du die Reifen wechseln. Das gilt vor allem für den Vorderreifen, weil dieser besonders wichtig dafür ist, deine Maschine auch fahrstabil zu halten.

Maschinen ab 125 ccm dürfen per Gesetzgeber auch noch mit 1,6mm Profiltiefe fahren. Klein- und Leichtkrafträder dürfen sogar noch mit 1,0 mm fahren. Es empfiehlt sich aber, der Sicherheit deiner MZ und deiner eigenen Sicherheit zuliebe, nicht bis zur Schmerzgrenze zu warten.

Wie ein Reifen gewechselt wird, das zeigt dir dieses Video anhand einer MZ ES 150.

Alle Reifen- und Felgengrößen für MZ-Motorräder

Fahrzeug Reifen vorn Reifen hinten
ES 125, ES 150 3,00×18 3,00×18
ES 125/1, ES 150/1 2,75×18 3,00×18
ES 175, ES 250 3,25×16 3,25×16
ES 175/1, 250/1, 300 3,25×16 3,25×16
ES 175/2, ES 250/2 3,00×16 3,50×16
ETS 125, ETS 150 3,00×18 3,00×18
ETS 125/1, ETS 150/1 2,75×18 3,00×18
ETS 250 2,75×18 3,50×16
TS 125, TS 150 2,75×18 3,00×18
TS 250 3,00×16 3,50×16
TS250/1 2,75×18 3,50×16
ETZ 125, ETZ 150 2,75×18 3,25×16
ETZ 250 2,75×18 3,50×18
ETZ 251, ETZ 301 3,00×18 3,25×16
RT 125/2 & RT 125/3 2,75×19 2,75×19

Findest du den Beitrag hilfreich? Hast du Ergänzungen oder Anmerkungen? Dann schreib uns ein Kommentar!

Kommentar schreiben:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.