MZ ETZ 125, 150 & 250 Ersatzteile

Die MZ ETZ 250 – der Nachfolger der TS 250/1

Man kann die MZ ETZ 250 mit Fug und Recht als Weiterentwicklung der TS 250/1 bezeichnen. Die MZ ETZ 250 kommt serienmäßig mit einer 12-Volt-Anlage, man konnte wählen, ob man eine Scheiben- oder eine Trommelbremse will, genauso wie ein H4-Frontscheinwerfer wahlweise verbaut wurde. Der Motor wurde grundüberarbeitet und kam auf eine stattliche Leistung von 21 PS. Auch der geschweißte Kastenprofilrahmen und 18-Zoll-Reifen waren neu. Was die Bereifung der MZ ETZ 250 angeht, so ist sie auch eine Einzigartigkeit im gesamten MZ-Sortiment.

Die MZ ETZ 250 in der großen Baureihe

Wie bei MZ üblich gibt es die MZ ETZ in einer kleinen und einer großen Baureihe. Mit dem Bau begonnen hat man bei der großen Baureihe – die MZ ETZ 250 ist die erste ETZ und kam im Frühjahr des Jahres 1981 auf den Markt. Das erste Modell der kleinen Baureihe, die MZ ETZ 150, die ihrerseits der Nachfolger der MZ TS 150 war, erschien erst 4 Jahre später. Die MZ ETZ 251 hat ihren Vorgänger dann schließlich abgelöst, und zwar 1989, kurz vor Ende der DDR. Auch sie hat einige Veränderungen im Vergleich zur ETZ 250 mitgemacht – die PS-Zahl und die Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h blieben jedoch gleich.

Viele originale Ersatzteile für die MZ ETZ 250

Es ist wunderschön, ein altes DDR-Zweirad die Straße hinunter knattern zu sehen. Wir wollen, dass das noch möglichst lange so bleibt. Deswegen horten wir in unserem Lager schon seit Jahren so viele Ersatzteilen, wie wir können – eine Vielzahl davon sind Originalteile. Ein DDR-Moped, sei es nun eine Simson, eine MZ oder eine EMW, sollte einfach so original wie möglich unterwegs sein, weswegen wir diese Ersatzteile auch sehr schätzen und hochwertig aufbearbeiten lassen, sollten sich Spuren der Zeit daran zeigen. Diese Ersatzteile stellen wir dir gerne zur Verfügung, sollte dein Moped mal Bedarf anmelden.