MZ RT 125 Ersatzteile

MZ RT125 Ersatzteile schnell und einfach im Sausewind Shop finden

Die MZ RT 125 gilt als eines der weltweit am meisten nachgebauten Motorräder. Doch auch die Originale aus Zschopau waren mit rund 250.000 hergestellten Maschinen ein wahrer Verkaufsschlager, wobei ihr besonderes Design und die zuverlässige Bauweise auch heute noch so manches Sammlerherz höher schlagen lassen. Als eine der ältesten Maschinen aus der DDR ist sie natürlich besonders anfällig für eventuelle Altersschwächen, sodass regelmäßige Pflege- und Reparaturarbeiten unerlässlich sind. Das ist oft leider leichter gesagt als getan. Denn Händler für passende DDR-Ersatzteile sind schwer zu finden und oft handelt es sich bei den Angeboten auch nicht um Originale.

Die passenden Ersatzteile im Sausewind Shop

Glücklichweise gibt es den Sausewind Shop, wo du eine große Auswahl an Original-DDR-Ersatzteilen für deine Maschine findest. Mit unserem breiten Fachwissen rund um alle MZ-Fahrzeuge sorgen wir dafür, dass du genau die Ersatzteile bekommst, die du brauchst. Ob neue Bowdenzüge für deine RT 125, ein passender Nabenkörper für deine RT 125/1 oder /2 oder ein Sattelbezug für die RT 125/3, in unserem 5000qm großen Lager tummeln sich jede Menge passender Ersatzteile.

Dabei legen wir höchsten Wert auf eine hohe Qualität, denn das Wohlergehen eines jeden DDR-Oldtimers ist für uns eine Herzenssache.

Falls du dir ein neues gebrauchtes Moped kaufen willst, stehen wir dir auch gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Die MZ RT- ein Motorrad mit Geschichte

Die MZ RT oder auch MZ 125 hat ihren historischen Ursprung in der Vorkriegsmaschine RT 125 und wurde in Zschopau zwischen 1950 und 1965 produziert. In ihrer Geschichte brachte die RT offiziell vier verschiedene Modelle hervor, welche mit der jeweiligen Modellnummer /0 bis /3 bezeichnet wurden. Allen Typen gemein ist neben der Teleskopgabel auch der luftgekühlte Zweitaktmotor mit Schnürle Umkehrspülung und Flachkolben. Ab der RT 125/1 wurde erstmalig ein Kettenschlauch zum Schutz der anfälligen Ketten entwickelt und bei späteren Motorrädern übernommen.

Ersatzteile für die RT 125/1 & 125/2

Genaugenommen ist die RT 125/1 noch ein IFA-Modell, denn erst 1956 wurde das Werk in "VEB Motorradwerk Zschopau" oder MZ umbenannt. Mit dieser Umbenennung wurde auch die IFA RT 125/1 zur MZ 125/2. Das "RT" wurde also aus dem Namen gekürzt, offiziell zumindest. Trotzdem nannte man die Maschine immer RT 125/2.

Die Neuerungen, die die IFA RT 125/1 im Vergleich zum Vorgängermodell, der IFA RT 125, hat, kann man von außen kaum sehen. Dabei geht es beispielsweise um Rahmenverbindungen, die Teleskopgabel, die Hinterradfederung, die Radlager, die Kupplung, das Getriebe, aber auch um viele andere Einzelteile, die verbessert wurden. Die MZ RT 125/2 hat im Vergleich zur 125/1 außer 4 neuen Farben auch Verbesserungen an Bremse, Radführung und Speichen.

Die MZ RT 125/3 – das (fast) letzte seiner Art

Die MZ RT 125/3 war die finale Weiterentwicklung der RT-Reihe von IFA bzw. MZ. Auf den Markt gekommen ist dieses wunderschöne Exemplar ostdeutscher Ingenieurskunst im Jahr 1959. Die Leistung des Mopeds war auf 6,5 PS erhöht worden, außerdem besaß die MZ RT im Vergleich zu den Vorgängermodellen IFA RT 125/1 und MZ RT 125/2 ein Vierganggetriebe. Außerdem hat man auch auf Komfort Wert gelegt: Wer wollte, konnte sich die MZ RT 125/3 wahlweise auch mit Sitzbank – statt der Einzelsättel – bestellen. Nach der MZ RT 125/3 gab es auch noch eine MZ RT 125/4 – dabei handelt es sich aber um eine eher kaum dokumentierte Nachfertigung, die wegen der hohen Nachfrage nach der MZ RT 125/3 gebaut wurde.

Das am meisten gebaute RT-Modell: Die MZ RT 125/3

Gebaut wurde die MZ RT 125/3 von 1959 bis 1962 in Zschopau. Es wurden mehr als 143.000 Maschinen dieses Typs hergestellt, was schon beachtlich ist. Dementsprechend werden auch heute noch sehr viele Ersatzteile für die MZ RT 125/3 gebraucht, gesucht und verlangt. Und auf dieses Verlangen antworten wir gerne mit den Beständen aus unserem Lager!

Je vom Modell abhängig schaffte die RT eine Leistung von bis zu 6,5 PS und eine Höchstgeschwindigkeit zwischen 75 und 85 km/h. In den 50er und 60er Jahren wurde auch noch eine leichte Renn-Version RE 125 entwickelt, die bis zu 195 km/h erreichen konnte. Zwischen 2000 und 2008 wurde eine weitere RT 125 von MZ entwickelt. Diese Maschine hat aufgrund der sportlicheren Optik und den technischen Verbesserungen wie dem Vierventil-Einzylinder-Viertaktmotor außer dem Namen nichts mehr mit ihren Vorgängern gemeinsam.

Weitere Ersatzteile aus dem Sausewind Shop

Bei uns im Sausewind Shop findest du auch eine große Auswahl an Ersatzteilen für alle anderen MZ Modelle, wie ES, ETS oder auch ETZ. Du sammelst neben der MZ auch Simson-Modelle? Bei uns findest du von der Dichtung bis zum Zylinder die wichtigsten Teile.

Originalteile haben wir übrigens nicht nur für die MZ RT 125/1 & 125/2 im Angebot, sondern auch für die Zweiräder von Simson, den Trabant 500 und den Wartburg 353, aber auch für alle anderen Fahrzeuge, die dereinst die DDR befahren haben.