03372 / 44301 - 14

MZ ETZ 250A

Die MZ ETZ 250A – die Armeeausführung der MZ ETZ 250

Jeder, der sich mehr als 3 Stunden mit DDR-Zweirädern beschäftigt hat, kennt wohl die MZ ETZ 250. Immerhin war die ETZ-Reihe die am weitesten verbreitete der Motorenwerke Zschopau. Und das aus gutem Grund: Sowohl die kleine Baureihe (die MZ ETZ 125 und 150) als auch die große Baureihe ( und 301) besitzen einwandfreie Fahrwerke und sehr elastische Motoren. Die Motorräder waren auch außerhalb der DDR sehr beliebt. Von der MZ ETZ 250A haben hingegen wahrscheinlich sehr viel weniger Leute eine Ahnung. Dabei handelt es sich um die Armeeausführung der MZ ETZ 250.

Die Unterschiede zwischen MZ ETZ 250 und MZ ETZ 250A

Grundsätzlich sind die beiden Fahrzeuge sich freilich sehr ähnlich. Allerdings gibt es einige kleine Unterschiede. So hat die MZ ETZ 250A beispielsweise funkentstörte Kerzenstecker. Außerdem besitzt sie Seitenkoffer, die sich durchaus als nützlich erweisen können, hat man mal ein wenig mehr Ballast dabei. Und im Gegensatz zu ihrem zivilen Geschwisterteil hat die Armeeausführung auch Einzelsitze. Das Sahnehäubchen bildet, wenn man es ernst nimmt, eine kleine Fahne, die man allerdings nur noch sehr selten findet.

Ersatzteile für die MZ ETZ 250A

Wer schon einen Blick in unser Ersatzteillager werfen konnte, wird wissen, dass sich darin Ersatzteile für sämtliche Fahrzeuge finden, die jemals die Straßen der DDR befahren haben. Simson, MZ, Lada, Zündapp, Wartburg und Trabant werden von uns vollständig versorgt. Die vollständige Versorgung gewährleisten wir aber auch Maschinen, die weniger bekannt bzw. geradezu Raritäten unter den ohnehin schon raren DDR-Oldtimern sind, wie eben die MZ ETZ 250A. Wenn du mal ein Ersatzteil nicht in unseren Angeboten finden solltest, lass es uns wissen. Wahrscheinlich haben wir es vorrätig, aber noch nicht in unser Sortiment eingetragen!